Stromableser: Literarische Barkassenfahrt "Nachtsseits"

​Hamburg schläft wenig. Der Hafen gar nicht. Maschinen brauchen keinen Schlaf. Und die Menschen? Nirgends, unsichtbar. Scheinwerfer unzählig verdoppeln sich im Wasserspiegel. Mitten hinein fährt unsere Barkasse und sie hören Geschichten und Gedichte vom Meer, von Menschen, von Maschinen im Dunkeln, bei Nacht, im Hafen - nachtseits.

Freitag, 3. März, 18.30 Uhr, Abfahrt am Sportboothafen, Treffpunkt Feuerschiff.
Karten gibt für 22 Euro, Schüler, Studenten und Arbeitslose 14 Euro, Voranmeldung bei der Buchhandlung Seitenweise
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
, Tel:040/ 201 203 Hammer Steindamm 119, 20535 HH


314 Aufrufe

Diese Projekte erhalten die Million

Diese Projekte erhalten die Million

Hamburgs größter Bürger-Projektwettbewerb ist entschieden. 

In einem kombinierten Bürger- und Juryvotum wurden 12 Bürgerprojekte ausgewählt, die in den nächsten Monaten und Jahren für eine Million Euro Fördergeld umgesetzt werden. Heute, am 27. Januar 2017 wurden die Ergebnisse des finalen Votings veröffentlicht.

Folgende Projekte gehen demnach als Gewinner aus dem zweiten Votings (Bürgervoting plus Jurysitzung) hervor:

Die Geestschaukel
​Borgfelde
​Aktiver Thörls Park
​Hamm
​Kletteorit
​St. Georg
​Grüner Faden
​Billstedt
​Horner Paradies
​Horn
​Fledermausliegewiese
​Hamm
​Markt & Kultur vor der Horner Freiheit
Horn
​Fit for Geest
​Borgfelde
​Geschmacksträger
​St. Georg
​Hammer Turm
​Hamm
​Spray + Dance
​Horn
​Hoch sitzen
​Borgfelde

​Die komplette Auswertung kann auf http://deinegeest.hamburg als PDF-Datei geladen werden. Hier kann man auch sehen, wieviele Stimmen die jeweiligen Projekte von Bürgern und der Jury auf sich verinigen konnten. Außerdem gibt es fünf als Nachrücker gekennzeichnete Projekte.

Mit drei gewählten Projekten schneidet Hamm bei der Wahl überdurchschnittlich gut ab. Dafür schon mal vielen Dank an die Wähler und Ideengeber. Unser Favorit, das Bürgerfest Hamburg Ostseitengalerie, hat es leider nicht unter die Gewinner geschafft. Allerdings, das muss man sagen, scheint unser Fest auch nicht zu den Verlierern zu zählen. 

Die Ostseitengalerie hat gar nicht mal zu wenig Stimmen bekommen, sie ist in dem PDF allerdings mit einem (Veto Jury) gekennzeichnet. Was das genau bedeutet haben wir bereits nachgefragt und werden die Info hier natürlich nachreichen.

Update 27.01.2016: Auf Nachfrage wurde das PDF-Dokument jetzt um folgende Erklärung ergänzt: "

"Das Projekt #90 »Bürgerfest Hamburger Ostseitengalerie« wurde von der Jury als guter Beitrag gewürdigt. Die Jury hat jedoch gegen dieses Projekt mit einer 2/3 Mehrheit ein Veto ausgesprochen, da es eine verhältnismäßig teure und nur einmalige Maßnahme ist. Eine ausführliche Begründung ist dem Juryprotokoll zu entnehmen, das in den nächsten Tagen nachgereicht wird."

545 Aufrufe

Hamburg rettet den Backstein

Wieder mal geht es um die heißgeliebten Backsteinfassaden. Um zu verhindern, dass Stadtteile im Zuge der notwendigen Wärmedämmung ihren ursprünglichen Rotklinker Charme verlieren, wurde eine sogenannte Backsteinverordnung beschlossen. Zuerst betrifft es nur einen Teil von Borgfelde, aber Hamm und Horn sollen schnell folgen. Gleich zwei hamburger Zeitungen berichten darüber:

Zu den Artikeln im Hamburger Abendblatt und der Morgenpost


462 Aufrufe

Kulturladen Programm Oktober bis Dezember 2016

Kulturladen Programm Oktober bis Dezember 2016

Wir freuen uns, Ihnen ein paar Highlights aus unserem Programm des vierten Quartals 2016 vorzustellen. Die vier Sommermonate haben sich angefühlt wie einer und nun ist schon wieder Herbst. 

Die Tage werden kürzer und draußen deutlich kälter und die Grills im Hammer Park glimmen nur noch äußerst selten… dafür wird unser Programm im Herbst wieder heiß! 

Hier finden Sie das komplette Programm von Oktober bis Dezember 2016 und alle Termine von unseren Dauerbrennern: Bunker im Dunkeln, Geschichtscafé, Hammer Runde, Leseschnäppchen, Stadtteilrundgänge, Barkassenfahrten und, und, und…

563 Aufrufe