Auf ein Neues!

Hans Scheibner

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

„Auf ein Neues!" Hans Scheibners satirischer und der allgemeine 2018er Blödsinn: Weil das alte Jahr auch im neuen Jahr noch nicht beendet war, weigert sich der Satiriker, die Arbeit der Politiker zu machen, die ja immer noch beim Sondieren sind. Wer weiß, ob sie jemals fertig werden.
Der Superstar der FDP soll inzwischen seine Erwartungen an das neue Jahr wie folgt formuliert haben: „Ich stand 2017 schon vor einer Jamaika-Koalition. Das hätte bedeutet, müsst ihr wissen, ich hätte mit regieren müssen. Da hab' ich zum ersten Mal nachgedacht und mir vor Angst in die Hose gemacht. Ich brauch 'ne neue Hose bald. Mir ist jetzt immer der Arsch so kalt. Dies sagt euch der Verhandlungsschwindler der FDP, der Christian Lindner".

Der Satiriker kann nicht einsehen, dass er sich noch einmal mit den so gut wie abgeschriebenen Pappnasen herumschlagen soll, die für ihn doch schon 2017 erledigt waren. Daher ergreift er die Gelegenheit, die höheren Erkenntnisse, die er auch aus alltäglichen Begebenheiten und aus dem ganz allgemeinen Blödsinn dieser Zeit gewonnen hat, dem Publikum darzubieten, und zwar am Freitag, dem 19. Januar um 20 Uhr im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugag.Auf dass es moralischen Gewinn daraus ziehen möge!

Die Karten gibt es im Vorverkauf für 15 €, an der Abendkasse kosten sie dann 18 Euro. Vorbestellungen sind möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

9 Aufrufe

Arno Schmidt Geburtstagsumtrunk

Rumpffsweg 27

Am Donnerstag, dem 18. Januar erinnert das Stadtteilarchiv Hamm wieder an den Geburtstag, in diesem Jahr ist es der 104., von Arno Schmidt. 

Alle Interessierten sind um 11:00 Uhr sehr herzlich eingeladen zu einem kostenlosen Geburtstagsumtrunk am Ort des ehemaligen Geburtshauses Rumpffsweg 27. Anschließend besteht die Möglichkeit für einen Imbiss und Umtrunk (5 €) in den Räumen der Stadtteilinitiative Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Hierfür bitte anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-18 15 14 92.

Mehr zu Arno Schmidt bei Wikipedia.org

21 Aufrufe

After-Christmas-Bauchmuskel-Work-Out

ThorstenBr

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

die seligen Tage der gesellschaftlich akzeptierten Völlerei sind vorbei, der Alltag zeigt sein grässliches Gesicht in Form von Dienstbesprechungen und Heizkostennachzahlungen! Haha Hamm hilft und macht euch am Donnerstag, dem 12.01., den Heizpilz in kalten Tagen! Marvin Spencer präsentiert wieder einmal Comedians, die intelligenten und authentischen Humor zelebrieren. Kommt vorbei für das beste After-Christmas-Bauchmuskel-Work-Out der Stadt! Auch dieses Mal haben wir wieder richtige Hochkaräter mit dabei: Thorsten Bär, Helene Bockhorst, Jenny Kallenbrunnen und Ingrid Wenzel werden den Saal zum Kochen und eure Bauchmuskeln unter dem Weihnachtsspeck zum Zucken bringen. 

Einlass ist um 19 Uhr und die Show beginnt dann um 20.15 Uhr, drum herum wird natürlich für kalte Getränke und leckere Snacks gesorgt sein. Karten gibt es online auf Eventim oder aber direkt im Kulturladen, weitere Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hh-hamm.de/kulturladen/veranstaltungen oder 040-18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

20 Aufrufe

Kulturladen Programm für Januar bis März

10dcc4cb-d410-4470-836c-88fef83c01e5

Das neue Kulturladen Programm steht zum Download bereit:

19 Aufrufe

Frohes neues Jahr

Ständig wechselnde Ausstellungen werden uns auch durch das neue Jahr begleiten.

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

wir wünschen allen Lesern ein gesundes, gutes und frohes neues Jahr. Blicken wir zurück in die nahe oder weite Welt des vergangenen Jahres, so herrschte vielerorts mitunter das Gefühl von starker Verunsicherung. Wo herrscht noch Beständigkeit, worauf kann man noch vertrauen und was ist weiterhin verlässlich? Wir von der Stadtteilinitiative Hamm jedenfalls werden weiterhin alles daransetzen, auch in 2018 für Sie ein verlässlicher Partner zu sein. 

Unser riesiges Foto- sowie das leicht zugängliche Textarchiv stehen Ihnen zu unseren Öffnungszeiten dienstags und donnerstags sehr gern zur Verfügung. Die historischen Barkassenfahrten durch Hamm und Hammerbrook werden wir natürlich auch weiterhin anbieten. Da erfahrungsgemäß die Nachfrage sehr groß sein wird, finden Sie schon jetzt alle Termine unter www.hh-hamm.de, wobei für die erste Fahrt am Mittwoch, dem 16. Mai, sogar schon die ersten Karten bereits verkauft wurden. 

Bei den Stadtteilrundgängen brauchen Sie sich nicht anmelden: Los geht's am 3. Juni zu Orten und Wegen von Arno Schmidt. An diesen bedeutenden Schriftsteller, der in Hamm lebte, erinnern wir immer am 18. Januar mit einem Geburtstagsumtrunk am Ort des ehemaligen Geburtshauses. Im neuen Jahr werden wir etliche Veranstaltungen zum Hamburger Feuersturm anbieten, der vor genau 75 Jahren unseren Stadtteil auf katastrophale Weise komplett veränderte. Und die Hammer Kirche wird 325 Jahre alt, eine spannende Veranstaltungswoche wartet hierzu im Mai auf Sie. 

Zum Schluss dürfen wir natürlich das einzige Museum im Stadtteil nicht vergessen. Das Bunkermuseum Hamburg ist immer donnerstags geöffnet. Alle zwei Monate führen wir Sie auch im neuen Jahr durch diesen geschichtsträchtigen wie auch nachdenklich stimmenden Ort.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

20 Aufrufe

Spuren von Oberbaudirektor Fritz Schumacher in Hamm

Caspar-Voght-Straße-38-bis-42-1930

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

das nächste Geschichtscafé begibt sich auf Spurensuche von Oberbaudirektor Fritz Schumacher, der besonders für Hamburg und darüber hinaus eine herausragende architektonische und städtebauliche Wirkung hatte. Dies lässt sich gerade bei uns in Hamm erkennen, denn zwischen S-Bahn, Güterumgehungsbahn, Horner Weg und Caspar-Voght-Straße befindet sich eines der größten zusammenhängenden Wohngebiete, das 1915 nach den Ideen Schumachers geplant und zwischen 1924 und 1932 erbaut wurde. Der Oberbaudirektor kritisierte den damals vorherrschenden Mangel an Grünanlagen, die übermäßige Geschosszahl sowie die weit ausladenden Hinterflügel im Wohnungsbau, die dunkle und mangelhaft belüftbare Zimmer zur Folge hatten. Seine Forderungen waren daher quer zu lüftende Wohnungen, nur zwei Wohnungen auf einer Etage, Treppe und Toiletten an den Fensterwänden, einen Keller- oder Bodenraum für jede Wohnung sowie einen begehbaren Raum über dem obersten Stockwerk, der Witterungseinflüsse abhält. Neben dem oben genannten Gebiet wird natürlich auch auf die Schule Osterbrook sowie den Rundbau zwischen Steinbeker und Süderstraße eingegangen.

Los geht's am 2. Januar 2018 um 14.30 Uhr in unseren Räumen in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt beträgt inklusive einem Kuchengedeck 5 €.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

37 Aufrufe

Highlights des Kulturladens in 2017

Zirkus-Hamkula

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir blicken zurück auf die Highlights des Kulturladens in 2017. Neben unseren Veranstaltungen, die wir an dieser Stelle Woche für Woche vorstellen, treiben wir auch Jahr für Jahr zahlreiche Projekte voran, die nicht so an Licht der Öffentlichkeit gelangen. Diese Projekte standen diesmal im Zeichen der Integration. Vor allem die zahlreichen Neu-Hammer, die im Süden unseres Stadtteils eine neue Heimat gefunden haben, möchten wir mit speziell auf sie zugeschnittenen Angeboten erreichen. 

Das größte Projekt dieser Art war ohne Zweifel die Schulung von „Stadtteilkennern". Wir konnten sieben Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte dank der Unterstützung des Bezirksamts Hamburg-Mitte als Stadtteillotsen ausbilden. Diese Stadtteilkenner, die allesamt schon sehr gut Deutsch sprechen, agieren als Vorbilder in den Unterkünften und zeigen, wie Integration funktionieren kann. Dafür haben wir ihnen viele Institutionen aus Hamm und Umgebung vorgestellt und zusammen mit ihnen Stadtteilspaziergänge für alle Bewohner angeboten. Diese Spaziergänge erfreuten sich großer Beliebtheit. 

Auch unsere Sommerferienangebote richteten sich unter anderem an Kinder aus dem Stadtteil mit Fluchthintergrund. In den ersten zwei Ferienwochen boten wir einen Kurzfilm-Workshop für zehn Jugendliche zum Thema „Nachhaltigkeit" an, in den letzten zwei den Kinderzirkus „Hamkula". Bei beiden Projekten gelang uns eine tolle Mischung von „Neu-Hammern" und „Alteingesessenen", die ein gutes Beispiel für ein Miteinander entwickelten. Wir hoffen, diese und ähnliche Aktivitäten im nächsten Jahr fortzuführen. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

45 Aufrufe

10 hammer Tipps in Hamm

 Heute möchten wir euch das Hammer Special auf geheimtipphamburg empfehlen: 

"Auf nach Hamm, denn hier geht es hammermäßig zu. Wir haben uns im Viertel umgesehen und 10 schöne Tipps rausgesucht, die euch diesen Stadtteil mit neuen Augen sehen lassen. Hier gibt es einiges zu entdecken: von schönen Parks bis hin zur kreativen Malwerkstatt. Los geht's, wir machen Nägel mit Köpfen in Hamm."

https://geheimtipphamburg.de/geheimtipp/das-hammer-special-10-hammer-tipps-in-hamm/

66 Aufrufe

Normittag op Platt

Nomiddag-op-Platt

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

wie immer vor Weihnachten findet auch in diesem Jahr am dritten Dienstag im Monat, dieses Mal am 19. Dezember um 14.30 Uhr, im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang, die vorweihnachtliche Veranstaltung „Wiehnachten bi'n Normittag op Platt" statt. Mit Musik, Geschichten und Gedichten in gemütlicher Stimmung, und dat allens op Platt vördrogen, scheun bi Koffie und Koken … Wer von den Zuhörern auch etwas vorlesen möchte, hat hier die Gelegenheit, ok mol wedder Platt to snacken. 

Für die Bewirtung wird ein Kostenbeitrag von 5 € erhoben. Es gibt wieder „Weihnachtswaffeln" mit heißen Kirschen und Sahne.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, kiekt mol vörbi!

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

58 Aufrufe

Kinderkino im Kulturladen

Ganz so groß wie im Hammer Forum-Kino, aufgenommen 1951, ist die Leinwand im Kulturladen Hamm leider nicht!

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

ein Kinobesuch ist immer wieder etwas Besonderes. Er weicht von dem alltäglichen Einerlei ab. Wie häufig kann man gar nicht erinnern, was eigentlich am Vortag im Fernsehen lief. Einen Film gemeinsam schauen, und das auf großer Leinwand, ist ein bleibendes Erlebnis. Es ist eigentlich fast unglaublich, dass Hamm ehemals gleich mehrere Kinos hatte, die alle nebeneinander existieren konnten. Heute gibt es keins mehr, daher bieten wir in der dunklen Jahreszeit das Kinderkino an. 

Am Donnerstag, dem 7. Dezember um 17.15 Uhr zeigen wir einen unterhaltsamen Animationsfilm. Es geht um ein neues Baby, dass das Familiengefüge wohl immer ein wenig durcheinanderbringt. Aber was geschieht, wenn der Neuankömmling auch noch das Business kapiert hat, Anzug trägt und den großen Boss spielt? Die Antwort auf diese zugegebener Maßen etwas merkwürdigen Fragen gibt es im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang für alle Kinder ab sechs Jahre. 

Der Eintritt ist wie immer kostenlos und auch Getränke sowie unsere Popcorn-Flatrate gibt es günstig dazu. Noch Fragen? Wir sind erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

65 Aufrufe