Nomiddag op Platt im Kulturladen Hamm

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

der Nomiddag op Platt im Kulturladen Hamm in der Carl-Petersen-Straße 76 (Zugang über den Gewerbehof) trifft sich wieder am Dienstag, dem 19.03.2019 um 14.30 Uhr. Mol wedder scheun Plattdüütsch heurn un snacken, ok mit nette Lüüd an Disch tosomen.

Für gute Unterhaltung ist gesorgt. In gemütlicher Runde sitzt man bei Kaffee und Kuchen zusammen. Es werden schöne plattdeutsche Geschichten und Gedichte vorgetragen. Auch Zuhörerinnen und Zuhörer können zum Programm etwas beitragen – es muss halt nur op Platt sein. Kiekt mol rin, dat warrt wedder een komodigen Nomiddag. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Übrigens: Im Eintrittspreis von 5 Euro ist die Bewirtung mit Kaffee, Tee und Kuchen enthalten.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  10 Aufrufe
  0 Kommentare
10 Aufrufe
0 Kommentare

HaHa Hamm #16

Nick-Schmid

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

zwischen den ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen und dem immer wieder blinzelnden Momenten der winterlichen Eisigkeit haben wir für Sie wieder das Lachen und die Fröhlichkeit im Angebot. Denn unser beliebt begehrtes HaHaHamm geht am Freitag, dem 8. März 2019 in Runde 16 und wurde bestimmt auch schon schmerzlich vermisst. So wird es höchste Zeit für eine neue Comedy-Show in unseren Hallen der Heiterkeit mit der grandiosen Chefin im Ring des Lachmuskel-Schmerzes namens Alicja Heldt und Gästen aus Deutschlands Comedy-Szene, vom Neuling bis zu gestandenen Größen. Diesmal mit dabei Juri von Stavenhagen, Anton Grübener, Nick Schmid und unser Newcomer Yorick Thiede. 

Was verspricht der Abend? Wir würden pauschal sagen: Dies das Ananas! Also nichts wie HiHiHin zu HaHaHamm! Für leckere Snacks und kalte Getränke ist natürlich auch gesorgt. Es kostet Sie lediglich 8 € im Vorverkauf und falls Sie sich nicht rechtzeitig Tickets sichern können, so gibt es diese auch für 10 € an der allseits beliebten Abendkasse. Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Show beginnt um 20.15 Uhr im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Karten bekommen Sie zu den Öffnungszeiten in unserem Büro oder Sie bestellen sie per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder telefonisch: 040 / 18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

  6 Aufrufe
  0 Kommentare
6 Aufrufe
0 Kommentare

Die große Parteikrise der Weimarer Jahre und ihre jetzige Neuausgabe

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

der Kulturladen Hamm bzw. die Stadtteilinitiative Hamm e.V. arbeitet seit vielen Jahren mit der Neuen Gesellschaft, einer Vereinigung für politische Bildung zusammen. Bestes Beispiel hierfür ist die Hammer Runde, der politische Gesprächskreis am Nachmittag.

Aber die Neue Gesellschaft nutzt die Räume des Kulturladens in der Carl-Petersen-Straße 76 auch für eigene Veranstaltungen, denn nun am Montag, dem 25.02.2019, findet von 18 bis 20 Uhr bei uns im Kulturladen die Veranstaltung „SPD: vom 30%-Turm in den 15%-Turm? – Die große Parteikrise der Weimarer Jahre und ihre jetzige Neuausgabe" statt.

In der Revolution 1918 / 1919 gewann die SPD an Macht, an Mitglieder und auch an Bündnispartner. Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten und so schuf sie sich zugleich Konkurrenten und Gegner. In den 13 Jahren Republik blieb die SPD im 30%-Turm gefangen, dann stand sie vor einem Scherbenhaufen. Der Vortrag von Dr. Christian Gotthardt beleuchtet Grundlagen und Wirkungsfaktoren dieses Prozesses am Beispiel Hamburg-Harburg und stellt die Ähnlichkeiten zur aktuellen Krise zur Diskussion.
Der Kostenbeitrag für diese Veranstaltung beläuft sich auf 5 Euro. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und zwar unter der Telefonnummer der Neuen Gesellschaft: 040 - 44 75 25.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  25 Aufrufe
  0 Kommentare
25 Aufrufe
0 Kommentare

„Es gibt keine Seligkeit ohne Bücher!"

Bcherflohmarkt Bücherflohmarkt

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

unser höchst geehrter Arno Schmidt aus unserem Hamburg Hamm sagte einst: „Es gibt keine Seligkeit ohne Bücher!" Und so wollen wir auf unseren Bücherflohmarkt hinweisen, der viel zu bieten hat. Bücher, welche zur Heiterkeit leiten, welche zum Nachdenken weisen, welche einfach „nur" Bücher sind und doch… Bücher kann man nie genug haben… so freut sich unsere Bibliothek auf Ihren Besuch und dass Sie den einen oder anderen literarischen Fund machen werden und diesen in ihre heimische Bücherwand hin entführen. 

Der Bücherflohmarkt findet statt am Sonntag, dem 17. Februar von 14 bis 17 Uhr im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Ein Pund Bücher kostet nur einen Euro. Ganz frisch haben wir viele Hörbücher bekommen. Ihr Besuch wird sich lohnen!

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  42 Aufrufe
  0 Kommentare
42 Aufrufe
0 Kommentare

Relikte aus früheren Jahrzehnten

Volksempfänger Volksempfänger

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

das Stadtteilarchiv Hamm lebt Geschichte durch und durch. Und dieses auch gerade dank vieler Spenden Ihrerseits, für die wir stets sehr dankbar sind, weil dadurch Sie und die vielen Besucher bei uns weg von der digitalen Welt auch Relikte aus früheren Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderten gänzlich physisch erleben können.
Vor ein paar Tagen erhielten wir eine ganz besondere Spende: einen deutschen Kleinempfänger, hergestellt zwischen 1938 und 1944. Jener Volksempfänger verbindet die Sonnenseite weltweit neuester Technik der 1930er-Jahre mit der Schattenseite der Propaganda zwischen Qualität und steter Beeinflussung durch das nationalsozialistische Regime über den Äther. Im Volksmund wurde er daher auch Goebbelsschnauze genannt. 

Doch kommen Sie sehr gerne jederzeit vorbei und wir erleben gemeinsam, ob und wie die heutigen Radio-Sender klingen mögen durch einen Empfänger in diesem – im Vergleich zu heutiger Unterhaltungselektronik – beinah biblischen Alters. "Alles was möglich ist, muss nicht möglich gemacht werden" – können wir gerne in einer Diskussion über das Wunder und den Schrecken des Fortschritts der 1930er-Jahre besprechen und mahnen, wir freuen uns auf Sie zu diesem besonderen Tag!

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  46 Aufrufe
  0 Kommentare
46 Aufrufe
0 Kommentare

Kapitän Schröder und die Irrfahrt der St. Louis

St.-Louis St. Louis

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

im nächsten Geschichtscafé widmen wir uns dem sehr bewegenden Film von Autor und Regisseur Manfred Uhlig „Kapitän Schröder und die Irrfahrt der St. Louis – Erinnerungen an ein Drama auf See", der die dramatischen Geschehnisse des Jahres 1939 und den an Tragik ihren kaum zu überbietenden Folgen zum Thema hat. So behandelt der Film die Irrfahrt von Kapitän Gustav Schröder sowie rund 900 jüdischen Flüchtlingen aus dem nationalsozialistischen Deutschland auf der Suche nach einem rettenden Ufer irgendwo in der Welt. Alle angesteuerten Häfen bzw. Nationen weigerten sich jedoch, die verzweifelten Menschen an Land zu lassen, bis letztlich doch ein Funken Hoffnung aufkommen zu scheinen mag. 

76 Jahre nach der Irrfahrt der "St. Louis", die bereits in Büchern, Dokumentationen und in einem Spielfilm erzählt wurde, taucht auf einem Hamburger Dachboden eine alte Seekiste auf mit Fotos, Briefen und das Originalmanuskript der Lebenserinnerungen von Gustav Schröder, die in dem Film von Manfred Uhlig den Kapitän in einem neuen Licht erscheinen lässt. Das Geschichtscafé am Dienstag, den 5. Februar beginnt gewohntermaßen um 14.30 Uhr in unseren Räumen in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt ist frei, das Kuchengedeck kostet 5 €.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  58 Aufrufe
  0 Kommentare
58 Aufrufe
0 Kommentare

Besuch im Heizkraftwerk Tiefstack

Tiefstack-Heizkraftwerk Tiefstack-Heizkraftwerk

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

Hamburg als Weltstadt besitzt viele allerorts bekannte Sehenswürdigkeiten, faszinierende Landschaften wie einzigartig imposante Bauwerke: Ob der Michel, der Fernsehturm, die Köhlbrandbrücke oder die neue Elbphilharmonie, sie fehlen nie auf jenen schwarz-weißen Silhouetten der Hansestadt. Doch es gibt auch jene Industriebauten, welche sogar das eine oder andere Stadtgebiet prägen durch dessen Präsenz, Funktion und auch Historie. 

So wollen wir uns am 29. Januar dem berühmten Heizkraftwerk Tiefstack widmen, welches mit seinen vier Schornsteinen seit 100 Jahren über die Billwerder Bucht ragt. Doch nicht nur äußerlich, sondern gerade die "inneren Werte" sind imposant von dem ersten Hamburger Großkraftwerk, welche Sie bei der Führung erleben werden. Und als kulinarischer Bonus sozusagen gibt es anschließend die Gelegenheit zum Mittagessen mit warmen Gerichten und Salatbuffet in der Kantine (Selbstzahler). Der Besuch der Kantinenfläche mit dem Rundblick ist Teil der angebotenen Führung, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick genießen können. Allerdings müssen Minderjährige in Begleitung verantwortlicher Erwachsener sowie Besucher aufgrund der vielen Treppen ausreichend mobil und gut zu Fuß sein. Dann jedoch kann dem Erlebnis nichts mehr im Wege stehen! 

Wir freuen uns auf Sie am 29.1. um 10.15 Uhr beim Treffpunkt am Eingangstor des Kraftwerks, Andreas-Meyer-Straße 8, 22113 Hamburg. Die Führung beginnt dann um 10.30 Uhr bei freiem Eintritt. Da jedoch die Plätze begrenzt sind, melden Sie sich bitte unbedingt vorher an per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 040-18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

  68 Aufrufe
  0 Kommentare
68 Aufrufe
0 Kommentare

Highlight für Freunde des politischen Kabaretts

Hans-Scheibner

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

am Freitag, dem 18. Januar, präsentiert der Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang, ein echtes Highlight für Freunde des politischen Kabaretts. Der bekannte und bereits seit 1968 sehr erfolgreiche Kabarettist Hans Scheibner gastiert bei uns mit seinem Programm „Auf ein Neues 2019". Unzählige Bücher, Lieder und Bühnenprogramme, eigene TV-Shows unter dem Titel „Scheibnerweise" in der ARD und Schallplattenveröffentlichungen machten ihn zu einem der bekanntesten Künstler des politischen Kabaretts.

In seinem Ausblick auf das Jahr 2019 „Auf ein Neues!" treten die großen Witzfiguren der Weltpolitik auf. Ohne Donald Trump, Erdogan oder Alexander Dobrindt wird es ja nicht so richtig zum Schreien. Aber es gelingt ihm auch, den Wahnsinn unserer Tage aus so scheinbar harmlosen Themen herauszukitzeln wie „Künstliche Intelligenz" – zum Beispiel bei der musikalischen Waschmaschine oder beim Umgang mit dem Bewegungsmelder auf der öffentlichen Toilette… Abgerundet wird sein Programm je nach aktueller Nachrichtenlage mit dem Bericht aus der Bananenrepublik Sachsen. In einem Wort: so lustig und bekloppt wie ein Brennpunkt der ARD. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Die Karten bekommen Sie im Kulturladen Hamm im Vorverkauf zu 13 €. An der Abendkasse kosten sie dann 16 €. Für telefonische Vorbestellungen wählen Sie 1815 1492.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  75 Aufrufe
  0 Kommentare
75 Aufrufe
0 Kommentare

Ein gesundes, lustiges und frohes neues Jahr…

Gesa-Dreckmann Gesa Dreckmann

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

ein gesundes, lustiges und frohes neues Jahr wünscht Ihnen das Lach-Team von HaHa Hamm! Am 10. Januar – dieses Mal ausnahmsweise an einem Donnerstag!! – um 20.15 Uhr sehen wir uns wieder und haben eine freche, fröhliche, knallbunte und quietschfidele Neujahrsmischung an Künstlern für Sie zusammengestellt. Freuen Sie sich auf Gesa Dreckmann, Katharina Schmidt, Udo Wolff und unser Nesthäkchen Joao Assmann, der als Newcomer seinen allerersten Auftritt bei uns wagen wird! 

Damit haben wir wirklich alles - vom alten Hasen über das aufstrebende Sternchen bis hin zum Greenhorn - für Sie im Gepäck und natürlich gibt es wie gewohnt leckere Snacks und kalte Getränke zur kulinarischen Abrundung des Abends. Kommen Sie gern vorbei, denn wer das Jahr mit einem Lachen beginnt, den belohnt das ganze Jahr mit guter Laune, versprochen!

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  68 Aufrufe
  0 Kommentare
68 Aufrufe
0 Kommentare

der „Klabautermann"

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

heutzutage kreisen oftmals die Gedanken um noch schnelleres Internet, Datenschutz und technische Neuerungen. Fernsehen in HD-Qualität ist mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch vor etwas über einem halben Jahrhundert war ein Fernseher im Haushalt eine große Besonderheit. An den Schaufenstern drückten sich die Menschen die Nase platt und verfolgten spannende Ereignisse – natürlich ohne Ton. So auch im November 1953 beim Länderspiel Deutschland gegen Norwegen. Wer Glück hatte fand einen Platz in völlig überfüllten Lokalen, wie man es heute vielleicht mit Public Viewing erlebt. 

Ein ganz besonderes Lokal war der „Klabautermann", der zu diesem Zeitpunkt erstmalig in unseren Archivunterlagen erwähnt wird. Es handelt sich um ein Schiff mit Liegeplatz an der Billhorner Kanalstraße Ecke Billhorner Brückenstraße. Inhaber Willi Michelsen bot sonnabends Tanz, Stimmung und Humor mit einer Stimmungskapelle bis 4 Uhr nachts an. Das Motto: „Das Leben ist nicht immer heiter, aber es geht weiter. Um allen Dreck zu überwinden, musst du dann und wann den Weg finden zum Klabautermann." Nach Umbau und Vergrößerung mit neuer Tanzfläche und Bar fand am 3. Dezember 1955 die Einweihung und Eröffnung statt. Nun konnte auch sonntags getanzt werden. Gut zwei Jahre später fand sich eine Anzeige in der Lokalpresse, dass der Klabautermann Ecke Diagonalstraße und Rückersweg an der Wasserseite liegt. Und wieder wurde das Angebot erweitert: Schon freitags gab es Tanz in Räumlichkeiten für 200 Personen. 

Unter dem Titel „Klapper, die zweitbeste Musikkneipe Hamburgs" berichtet Jan Dolny am 8. Januar um 14.30 Uhr über die Szene in Hamms Süden. Es findet statt in unseren Räumlichkeiten Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt inklusive Kuchengedeck beträgt 5 €. Berichte vom eigenen Erleben sind sehr willkommen und herzlich gewünscht.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  91 Aufrufe
  0 Kommentare
91 Aufrufe
0 Kommentare

Jahresrückblick

Schler-im-Bunkermuseum

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

das Jahr geht zu Ende und überall gibt es die vertrauten Jahresrückblicke. Auch wir reihen uns ein, indem wir einen Augenblick innehalten, aber auch einen Blick nach vorn wagen. Alle Welt redet von Digitalisierung, wir haben es gemacht: Foto- und auch Textarchiv können nun am Computer betrachtet oder durchsucht werden. Das ist eine große Erleichterung, denn ab sofort ist es nicht mehr erforderlich, viele Karteikästen oder Ordner mühsam durchzugucken, sondern Sie geben einfach einen Suchbegriff ein, und in Sekundenschnelle werden Ihnen die vorhandenen Dokumente angezeigt. Der einzige Haken: Sie müssen uns zu den Öffnungszeiten besuchen. Unsere Bestände finden Sie nicht im Internet, wir möchten den persönlichen Kontakt.

Einen ganz speziellen Zugang zur Geschichte unseres Stadtteils boten wieder Geschichtscafés, Stadtteilspaziergänge sowie Barkassenfahrten. Vielfach waren Zeitzeugen anwesend, sodass es immer auch für unsere Referenten höchst interessant war.

Das Bunkermuseum verzeichnete zusehends Touristen, die Hamburg besuchten. Viele Schulklassen kamen in den Genuss einer ganz speziell auf sie abgestimmten Bunkerführung. Die „Bunker im Dunkeln"-Touren waren zum Teil schon Monate vorher ausgebucht. Wir sind kein Geheimtipp mehr!

Und nun ganz wichtig: Zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir geschlossen. Die letzte Chance, sich mit Weihnachtsgeschenken einzudecken, bietet sich am Donnerstag, dem 20. Dezember. Noch haben wir paar der liebevoll hergestellten Stadtteilkalender, das nur als kleiner Tipp zum Schluss. Unter www.hh-hamm.de finden Sie weitere Informationen.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  102 Aufrufe
  0 Kommentare
102 Aufrufe
0 Kommentare

Stadtteilkalender 2019

Kalender-2019

Das Jahr neigt sich unweigerlich dem Ende zu und während vielerorts bereits geschäftig sich alles um Weihnachten dreht, lädt der Kalender vom Stadtteilarchiv Hamm zu einer ruhigen Betrachtung ein. Um Ihnen auch wieder bei jedem Monat ein wenig Freude zu bereiten, haben die Mitarbeiter das riesige Fotoarchiv durchforstet und für Sie besondere Motive der Erinnerung, des Besinnens und vielleicht auch des Schmunzelns ausgewählt, die durch mal liebevolle, mal nachdenkliche Sinnsprüche abgerundet werden. Schlendern Sie durch das neue Jahr und sehen Sie sich dabei mitten im alten Thörls Park, in der Hirtenstraße, an der Schule Burgstraße, am Hammer Steindamm oder noch an vielen weiteren Orten unseres schönen Hamms von einst und heute.

Doch am besten Sie schauen selbst, denn für 6 € liegt dieser Kalender 2019 ab sofort für Sie im Stadtteilarchiv Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang, zur Abholung bereit und vielleicht möchten Sie die Gelegenheit gleich nutzen für kurz oder länger die anderen vielen Fotos sich einmal näher anzuschauen. Darüber hinaus ist aber auch auf Wunsch sehr gern ein Postversand möglich. 

  96 Aufrufe
  0 Kommentare
96 Aufrufe
0 Kommentare

Essen verbindet

Essen-verbindet

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

am Freitag findet die zweite Runde „Essen verbindet" statt. Drei junge Männer aus Syrien und näherer Umgebung bereiten traditionelle Speisen für Sie! Fühlen Sie sich zum Abendessen bei Hasan, Mohammed und Ali eingeladen. Neben gutem Essen und ein wenig syrischer Musik soll der Abend vor allem die Möglichkeit geben, ins Gespräch zu kommen. Die drei Studenten sind alle Teil unseres Projekts „Stadtteilkenner", dass wir seit 2016 organisieren. Durch das Projekt haben sie schon viel von unserem Stadtteil kennen gelernt, was ihnen aber häufig noch fehlt, ist der Kontakt zu den alteingesessenen Hammern. Also zu Ihnen! 

Essen verbindet soll also ein Raum der Begegnung werden, an dem auch noch lecker gespeist wird – guten Appetit! Los geht es um 19 Uhr im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Mit einer Aufwandsentschädigung von 5 € sind Sie dabei. Bitte melden Sie sich an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  89 Aufrufe
  0 Kommentare
89 Aufrufe
0 Kommentare

Spaß in der tristen Winterzeit

Martin-Sierp

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

und ein großes MOIN an unsere liebsten Kleinkunstunterstützer! Denn diese sind Sie und dafür sind wir sehr dankbar!

Nun haben wir bereits einen ganzen Monat lang ausgesetzt, um Ihre Lachmuskeln und Ihren Geldbeutel zu schonen, aber jetzt ist Schluss mit Unlustig! Weiter geht's auf den Brettern, die die Welt bedeuten mit Janine von Olivenbaum, der lustigen frechen Göre, die aber aussieht wie ein braves Mädchen. Oder mit Jamie Wierzbicki, urkomisch und mega schlagfertig oder mit Martin Sierp, welcher Comedian, Zauber- und Verwandlungskünstler in einem ist. Begleitet wird das Ganze vom fröhlichen Gesabbel unserer Gastgeberin Alicja Heldt.

Kommen Sie rum, unterstützen Sie uns again und haben Sie Spaß in der tristen Winterzeit. Das Ticket kostet 8 € im Vorverkauf, an der Abendkasse zahlen Sie zwei Euro mehr. Auch hier gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft die Abendkasse! Los geht die Sause am Freitag, den 7. Dezember um 20.15 Uhr. Wer es ein wenig früher schafft, der kann auch gern noch einen kleinen Snack und ein kaltes Getränk zu sich nehmen, während auf den Showbeginn gewartet wird.

Ihre Stadtteilinitiative Hamm e.V. 

  89 Aufrufe
  0 Kommentare
89 Aufrufe
0 Kommentare

Fotoreise durch Hammerbrook im Geschichtscafé

Hammerbrookstraße

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

alte Fotos von Hammerbrook sind verblüffend. Prachtvolle Bauten reihen sich an großzügige Kanäle und selbst der Spitzname „Klein Venedig" erscheint nicht zu hoch gegriffen. Doch bereits seit dem 15. Jahrhundert gehörte Hammerbrook zur Landherrenschaft Hamm und Horn und der Begriff „Brook" bezeichnet an sich ein feuchtes und sumpfiges Gebiet. Nicht verwunderlich, dass das fruchtbare Hammerbrook daher zunächst zur Viehhaltung genutzt wurde. Die später folgende Besiedelung begann Ende des 17. Jahrhundert, doch eine planmäßige Erschließung erfolgte erst im 19. Jahrhundert. 

Die schachbrettartige Anordnung der Straßen erinnert so manch einen ans amerikanische Manhattan und auch Hammerbrook entwickelte sich wie sein amerikanisches Pendant zu einem bunten und lebendigen Stadtteil, in welchem gerade die Sachsenstraße als eine der quirligsten Straßen in der Hansestadt galt. So bevölkerten im Jahre 1910 bereits über 60.000 Menschen den Stadtteil, bis in der Nacht des Feuersturms vom 27. auf den 28. Juli 1943 britische Bomber eben diesen in Schutt und Asche legten. Fast alle Gebäude wurden zerstört und unzählige Menschen verloren dabei ihr Leben. 

Dennoch wandelte sich das Quartier erneut und erhob sich zu einem wirtschaftlichen Kraftzentrum durch zum Beispiel Banken, Versicherungen und andere große Unternehmen, was dazu führte, dass bei lediglich ca. 2.000 Einwohnern weitaus mehr Menschen in Hammerbrook arbeiten als leben. Leider fällt den meisten Hamburgern bei Hammerbrook häufig nur die geschäftige City Süd ein und daher möchten wir Sie mitnehmen auf eine Fotoreise durch dieses geschichtsträchtige und spannende Viertel. 

Das Geschichtscafé findet statt am Dienstag, dem 4. Dezember um 14.30 Uhr in unseren Räumen in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt inkl. Kuchengedeck beträgt 5 €.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

  124 Aufrufe
  0 Kommentare
124 Aufrufe
0 Kommentare

Volkslieder-Session

Volkslieder

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

Irish Folk-Sessions sind mittlerweile in der ganzen Stadt verbreitet. Dass dieses Konzept auch auf Deutsch gut funktioniert, werden die Jungs von Liedermeier am Freitag, den 23. November um 20 Uhr bei uns im Kulturladen nun schon zum vierten Mal beweisen. Das Ganze nennt sich dann die Volkslieder-Session. Zu der sind alle eingeladen, die Spaß an der deutschen Volksmusik im Stil von Hannes Wader, Liederjan oder Zupfgeigenhansel haben oder diese kennenlernen möchte! 

Wer mag, bringt ein Instrument mit und steigt mit ein. Wer nicht, kommt einfach auf ein Bier rum. Denn, wo man singt, da lass dich ruhig nieder – böse Menschen haben keine Lieder. Eine offene Volksliederrunde nach dem Vorbild der Irish-Folk-Sessions im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang! Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  257 Aufrufe
  0 Kommentare
257 Aufrufe
0 Kommentare

Essen verbindet

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

in diesem Herbst und Winter möchten wir Sie zum Essen einladen. Seit nunmehr zwei Jahren bilden wir in unserem Projekt „Stadtteilkenner" gut integrierte Bewohner aus fünf Flüchtlingsunterkünften im südlichen Hamm und Hammerbrook als Stadtteillotsen für die anderen Bewohner aus. Zusammen organisieren wir Stadtteilspaziergänge und Ausflüge für alle Bewohner und Interessierte. 

Unseren Stadtteil kennen unsere Lotsen nun schon sehr gut. Was häufig noch fehlt, ist der Kontakt zu ihrer Nachbarschaft aus dem Stadtteil. Deshalb möchten wir Sie zu unseren Veranstaltungen „Essen verbindet" einladen. Die Idee ist, dass unsere „Stadtteilkenner" im Kulturladen Hamm ein traditionelles Abendessen zubereiten und alle Nachbarn herzlich eingeladen sind. So lernen unsere neuen Nachbarn endlich auch mal ein paar alteingesessene Hammer kennen und Sie können bestimmt eine neue kulinarische und kulturelle Erfahrung machen! 

Am Freitag, den 16. November um 19 Uhr sind Sie bei der afghanischen Familie Ahmadi zum Abendessen eingeladen. Traditionelles Essen und ein wenig Musik werden Ihnen einen Einblick in einen ganz normalen afghanischen Familienabend gewähren. Also: Guten Appetit! Los geht es um 19 Uhr im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Mit einer Aufwandsentschädigung von 5 € sind Sie dabei. Bitte melden Sie sich an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-18 15 14 92.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  320 Aufrufe
  0 Kommentare
320 Aufrufe
0 Kommentare

Kinderkino im Kulturladen Hamm

Kinderkino

 Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

der November ist da! Somit sind wir in der ungemütlichen Zeit des Jahres angekommen und versuchen, noch die letzten Tage bei sonnigen Herbstspaziergängen zu erhaschen, bei denen Sie und Ihre Kinder das bunte Herbstlaub – gerade auch in unserem schönen Hammer Park – bestaunen können. Mit der Zeitumstellung ist es nun auch schon so früh dunkel, dass bereits nachmittags der eine oder andere Kinobesuch völlig legitim erscheint.

Warum also nicht gleich zu unserem beliebten Kinderkino im Kulturladen Hamm in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Am Mittwoch, dem 14. November um 17.30 Uhr, haben wir unsere erste Vorstellung. Ein zweiter Film folgt gleich zwei Wochen später am 28.11. ebenfalls um 17.30 Uhr. Gezeigt wird nun ein Film über die Liebe zur Musik, die einen Jungen ins Reich der Toten führt. Klingt gruselig? Ist es aber nicht! Wir präsentieren eine spannende und bunte Geschichte, die phantastisch phantasievoll animiert ist und nicht zuletzt dadurch zu einem der besten Kinderfilme der letzten Jahre zählt. Außer der spitzen Unterhaltung haben wir natürlich auch wieder Kinosnacks parat. Und mit unserer berühmten Popcorn-Flatrate brauchen Sie nach dem Besuch auch nur noch ein kleines Abendbrot!

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  451 Aufrufe
  0 Kommentare
451 Aufrufe
0 Kommentare

Geschichtscafé mit Film und Zeitzeugen

Geschichtscafé mit Film und Zeitzeugen

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

im nächsten Geschichtscafé erwartet uns mit dem Hamburger NDR-Filmemacher Manfred Uhlig eine wahre Premiere, denn der Film, den er mitbringt, wird vor der Ausstrahlung im NDR bei uns gezeigt. So gehen wir weit zurück ins Norddeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg: Über die Hälfte aller Wohnungen in den Städten sind zerstört: Hamburg, Hannover, Kiel, Bremen, Rostock sind Ruinenlandschaften. Doch mitten in den Trümmern muss das Leben weitergehen. Wie haben die Menschen geschafft zu überleben? 

Manfred Uhlig hat Zeitzeugen gefunden, die in dieser dramatischen Zeit besondere Geschichten erlebt haben. Das Besondere: Die meisten von ihnen wohnen noch immer in der Behausung, in der sie vor den Bomben ihre erste Zuflucht gefunden haben. So behandelt der Film eindrückliche, dramatische und bewegende Erlebnisse. Paula Krupp beispielsweise ist 22 Jahre alt, als im Juli 1943 über Hamburg die "Operation Gomorrha" losbricht. Die junge Frau findet Zuflucht in einem Gartenhaus vor der Stadt. Und dort lebt die hochbetagte Dame noch heute. Ihre wertvollste Erinnerung sind 458 Feldpostbriefe, die sie von ihrem Verlobten erhält, der in Russland Soldat ist. Als die Bomben fallen hat sie nur einen Gedanken: „Hoffentlich sehe ich meinen Verlobten wieder." Sämtliche Protagonisten sind zur Filmvorführung eingeladen. 

Das Geschichtscafé am Dienstag, den 6. November, beginnt um 14.30 Uhr in unseren Räumen in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt beträgt inklusive einem Kuchengedeck 5 €.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

  268 Aufrufe
  1 Kommentar
268 Aufrufe
1 Kommentar

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung".

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Stadtteilinitiative Hamm e. V. Carl-Petersen-Strasse 76 20535 Hamburg

Telefon: [Telefonnummer der verantwortlichen Stelle] E-Mail: [E-Mail-Adresse der verantwortlichen Stelle]

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen

gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS- Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die

Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion verwendetes Betriebssystem Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners Uhrzeit der Serveranfrage IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentarfunktion auf dieser Website

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen. Die im Rahmen des Abonnierens von Kommentaren eingegebenen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z.B. Newsletterbestellung) an uns übermittelt haben, verbleiben die jedoch bei uns.

Speicherdauer der Kommentare

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Rechtsgrundlage

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E- Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

4. Analyse-Tools und Werbung Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

[Hier Matomo iframe-Code einfügen] (Klick für die Anleitung)

5. Newsletter Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-

Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

6. Plugins und Tools YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Des Weiteren kann Youtube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann Youtube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube- Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter:
https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem

persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter:
https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online- Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Quelle: eRecht24 

  286 Aufrufe
  0 Kommentare
286 Aufrufe
0 Kommentare