Weiter volles Programm: Das Hammer Sommerfestival

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freund*innen des Stadtte...

Weiter volles Programm: Das Hammer Sommerfestival

Platz-der-Kinderrechte Platz der Kinderrechte

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freund*innen des Stadtteils,

seit zwei Wochen befindet sich Hamm im Ausnahmezustand. Doch es ist noch nicht ganz vorbei: das Hammer Sommerfestival. Am Sonnabend, den 21. August findet von 11 bis 16 Uhr das Sommerfest der Wichernkirche im Wichernsweg 16 statt. Die Christuskirche, Carl-Petersen-Straße 59, bietet um 18 Uhr einen Lobpreisabend mit Daniël Worship. Um 14 Uhr beginnt der Sporttag auf dem Platz der Kinderrechte in Zusammenarbeit mit der HT16. Parcour, Streetball, Graffiti, Klettern und Breakdance laden zum Mitmachen ein. Auf der Bühne treten lokale Rapper und verschiedene Tanzgruppen auf. Um 20 Uhr lädt der Kulturladen Hamm zu einem Poetry-Slam ein. 

Auf dem Löschplatz am Hammer Deich informiert um 16 Uhr das Boot-Projekt über seine Ideen und den Stand der Dinge zu einem schwimmenden Begegnungsort für Sport und Kultur. Ab 18.30 Uhr wird dann Live-Musik von Jade Lagoon geboten. Das Folkpop-Duo lebt übrigens im Osterbrookviertel. 

Die Hammer Kirchen läuten den Sonntag, 22. August, um 10 Uhr mit Gottesdiensten ein: Familiengottesdienst in der Christuskirche und musikalischer Abendmahlgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche, Horner Weg 2. 

Die Abschlussveranstaltung mit klassischer Musik und Tanz findet im Außenbereich der Fabrik der Künste, Kreuzbrook 10 bis 12, statt. Los geht es um 20.30 Uhr, der Einlass erfolgt ab 20 Uhr. Der Abend verspricht völlig neue Erlebnisse mit den experimentellen Tänzerinnen Sarah Ernst und Nadja Häussler sowie den virtuosen Tonalisten-Musikern Bryan Chen und Alexander Vorontsov. Um 22 Uhr ist dann das Hammer Sommerfestival zu Ende. So etwas werden wir so schnell nicht wieder erleben! Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm