Hammer Blog

Neues aus deinem Stadtteil Hamm

Dosenfutter für die Lagerkatzen

Ursula-Gehrcke-1935 Ursula, die Schwester von Hans Gehrcke, an einem Sonntagmorgen mit dem Nachwuchs der Lagerkatzen, 1935.
Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde und Freundinnen des Stadtteils,

Hans Gehrcke, Kaufmannssohn, erinnert sich an den Familienbetrieb Wehrhagen in der Sonninstraße: „Traten wir an einem Sonntagmorgen den Gang in die Sonninstraße an, war der Hauptgrund, die eingegangene Post durchzusehen, woraufhin der Vater eventuell bereits etwas veranlassen oder vorbereiten konnte. Postzustellungen gab es eben auch an Samstagen und Sonntagen! Nebenbei hieß es, die Katzen zu füttern, die ja auf einem Lager unentbehrlich sind, um unliebsame Nager fernzuhalten. Einiges an nahrhaften Abfällen aus dem Haushalt gab es immer, was für die Tiere ein Leckerbissen war. Ansonsten waren die Lagerkatzen nicht verwöhnt, der Branche entsprechend eingestellt und fraßen gerne Bohnen oder Erbsen aus Musterdosen, die zur Prüfung geöffnet wurden." In den nächsten Wochen werden wir in lockerer Folge den Bericht fortsetzen.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 
 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hamm-wir-alles.de/