Blog

Abitur im Kirchenpauer-Gymnasium in Hamm

20220103-224016wehrhagen
Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde und Freundinnen des Stadtteils,

Hans Gehrcke, Kaufmannssohn, erinnert sich an den Familienbetrieb Wehrhagen in der Sonninstraße: „Ich wurde nochmals Schüler bis zum Abitur im Kirchenpauer-Gymnasium in Hamm, half jedoch, wenn Not am Mann war, hier und da im Betrieb aus, auch meine Mutter setzte sich ab da als kaufmännisch Ungelernte im Büro mit ein. Es konnte z.B. passieren, dass ein riesiger Lastzug mit lose beladenen Schwarzblechdosen aus Braunschweig (Gemüsekonserven) gelöscht werden musste, wo ich mich dann mit einreihte, ‚in Kette' die zugeworfenen Dosen in den Keller des Lagerprovisoriums an der Bürgerweide zu bringen, wo sich dann die ‚Türme' stapelten. Noch in enger Untermieterunterkunft in Winterhude wurden abends Lieferanten- und Kundenrechnungen nachgerechnet, Kalkulationen vorgenommen und dergleichen mehr." In den nächsten Wochen werden wir in lockerer Folge den Bericht fortsetzen.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 
 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hamm-wir-alles.de/