Erinnerung an die Novemberpogrome 1938

Stolpersteine-Kligler

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freundinnen und Freunde des Stadtteils,

am 9. November erinnern wir gemeinsam mit der Initiative Hamm'se Zivilcourage, den Jusos Hamm-Borgfelde und dem Bioladen am Hammer Park an die Novemberpogrome 1938. In der Nacht vom 9. auf den 10. November wurden die jüdische Bevölkerung, Geschäfte und Synagogen im nationalsozialistischen Deutschland und Österreich zur Zielscheibe organisierter Gewaltaktionen. Mehr als tausend Menschen wurden hierbei getötet, über 30.000 wurden in Konzentrationslager verschleppt.

In der Carl-Petersen-Straße 114 treffen wir uns um 18 Uhr, um an die Familie Kligler zu erinnern, die von den Nationalsozialisten verfolgt und deportiert wurde. Joseph Kligler betrieb in der Mittelstraße 116 (heute Carl-Petersen-Straße) eine Eierhandlung, die er 1938 aufgeben musste. Für die Familienmitglieder wurden an dieser Stelle Stolpersteine verlegt. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Beisammensein mit Getränken im Bioladen am Hammer Park, Moorende 31 statt. Im Vorfeld möchten wir die Nachbarschaft dazu mobilisieren, Stolpersteine zu putzen und am Gedenktag Lichter aufzustellen.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.