Hammer Blog

Neues aus deinem Stadtteil Hamm

Grillen verboten

Das Grillen im Park wird jetzt geordnet Das Grillen im Park wird jetzt geordnet

Wer sich in den letzten Wochen im Hammer Park bereits wunderte, warum die Betonbehälter für heiße Grillkohle plötzlich von den beiden großen Wiesen am Hammer Hof und dem Sportplatz abgezogen und rund um die Wiese am Teich aufgestellt wurden, bekommt jetzt die Auflösung. Das Grillen wird auf den beiden großen Wiesen verboten und ab jetzt nur noch auf der großen Wiese am Parkteich erlaubt sein. Das ist den vielen neuen Schildern zu entnehmen, die gerade rund um die Wiesen vom Bezirksamt Hamburg-Mitte aufgebaut wurden.

Aber wie kam es dazu? Laut Drucksache 22-0981.1 vom 07.12.2020 beschäftigt sich die Kommunalpolitik schon seit mehreren Jahren mit den verschiedenen Nutzungen des Hammer Parks und versucht unterschiedlichen Interessen gerecht zu werden. Die stetig intensivere Nutzung der Liegewiesen zum Grillen hat zunehmend zu Beschwerden und Konflikten, insbesondere mit den Anwohnenden und anderen Nutzerinnen und Nutzern, geführt.

"Daher befürwortet der Regionalausschuss Horn/ Hamm/ Borgfelde eine klare Nutzungsaufteilung der großen Liegewiesen – mit einer ausgewiesenen Grillwiese und einer Verbotszone für das Grillen – im Hammer Park, eine Installation von Grillstationen auf der ausgewiesenen Grillwiese und die konsequente Durchsetzung des Grillverbots durch das zuständige Polizeikommissariat 41 sowie das Fachamt Management des öffentlichen Raumes auf der anderen Liegewiese."

Das Bezirksamt ist der Empfehlung gefolgt und hat die Wiesen in Grillwiese und Grillverbotszone per Beschilderung ausgewiesen. Grillstationen werden wir auf Grund der nicht so guten Erfahrungen auf der Michelwiese allerdings nicht bekommen…

Und hier gibts die Drucksache - 22-0981.1 zum nachlesen: Drucksache - 22-0981.1

 
  • Durch das Grillverbot auf dem Rasen vor dem Sportanlage könnte dort eine eingezäunte Hundeauslauffläche entstehen, damit die Hunde ungehindertDurch das Grillverbot auf dem Rasen vor dem Sportanlage könnte dort eine eingezäunte Hundeauslauffläche entstehen, damit die Hunde ungehindert spielen können und niemand sich daran stören kann. Vielleicht hätte das auch zur Folge, dass unsere liebenswerten Hunde nicht mehr den Giftködern einiger Hundehasser ausgesetzt wären.  Mehr...
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Gemeldet

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hamm-wir-alles.de/