Blog

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hamm-wir-alles.de/

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Toilettpapier Toilettpapier

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

Kriminalität macht auch in Krisenzeiten keine Ferien. Zwar gehen momentan die Einbruchszahlen zurück, da mehr Menschen tagsüber zu Hause sind. Doch es gibt sie noch, die eigentlich unfassbaren Einbrüche in Dachböden von Mehrfamilienhäusern. Eine Bewohnerin aus dem Launitzweg in Hamburg-Hamm musste am 9. März feststellen, dass das Zylinderschloss der Tür zum Boden sowie das Abus-Schloss ihres Verschlages in der Nacht zuvor aufgebrochen wurde. Was wurde wohl gestohlen? Ausschließlich Toilettenpapier! Andere Seifenartikel wurden liegengelassen. „Meine Wohnung ist 45 qm groß. Da kann ich mir das Klopapier nicht unter das Kopfkissen legen," so die 80jährige Bewohnerin. „Ich wohne seit dem 1. März 1964 in der Wohnung der Baugenossenschaft Hansa sicher und fair. Aber so etwas ist in all den Jahrzehnten noch nicht vorgekommen. Die Beamten vom Polizeikommissariat 41, die zu mir kamen, dachten zuerst an einen Scherz, leiteten dann aber die Anzeige weiter an das Landeskriminalamt." Eine Kopie liegt dem Stadtteilarchiv Hamm vor. Die Reparatur des Schlosses beläuft sich übrigens auf 60 €, die hoffentlich die Versicherung zahlt. Das Zylinderschloss der Bodentür wurde noch nicht ausgewechselt. Hinzu kommt der Verlust einer Großpackung mit 20 Rollen, die im Angebot um die 4 € kosteten. Nun teilte die Polizei der Geschädigten mit: „Das Ermittlungsverfahren in einem besonders schweren Fall des Diebstahls wurde eingestellt."

Schicken Sie uns gern Ihre persönlichen Corona-Erlebnisse. Es müssen nicht solche außergewöhnlichen Ereignisse sein, auch die ganz „normalen" Erfahrungen im Alltag sind von großem Interesse. Wir freuen uns auf Ihren Bericht per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an das Stadtteilarchiv Hamm, Sievekingdamm 3 in 20535 Hamburg.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm