Veranstaltungen in der Nähe
Mär, 2019

Veranstaltungen nach Monaten

Mär
05

Lesung: "Hans Erich Nossack. Nachts auf der Lombardsbrücke"

  1.   Literatur
  2.    Öffentlich
  1.   5. März 2019, 15:30
Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, bei unserem nächsten Geschichtscafé wird ein literarisches Highlight geboten, denn die Autorin Susanne Bienwald liest aus ihrem Buch "Han...
Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

bei unserem nächsten Geschichtscafé wird ein literarisches Highlight geboten, denn die Autorin Susanne Bienwald liest aus ihrem Buch "Hans Erich Nossack. Nachts auf der Lombardsbrücke". Hans Erich Nossack gilt als einer der bedeutendsten deutschen Autoren der Nachkriegsgeschichte, der am 30. Januar 1901 in Hamburg zur Welt gekommen und hier auch am 2. November 1977 gestorben ist. Nossack galt als nüchterner Hanseat und insbesondere die schweren Bombenangriffe auf Hamburg, die er zwar überlebte, doch fast ausnahmslos seine bis dahin geschriebenen Werke vernichteten, hinterließen bei ihm deutliche Spuren. Susanne Bienwalds Werk nun liefert daher nicht nur eine herausragende Biografie Nossacks, sondern auch eine Spurensuche des doch mitunter verschlossen geltenden Mannes, seiner Werke wie auch eine Reise durch das Nossacksche Hamburg. Wir freuen uns sehr auf Susanne Bienwald und ihre Lesung am Dienstag, den 5. März, die um 14.30 Uhr in unseren Räumen in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang, beginnen wird. Der Eintritt beträgt inklusive Kaffee und Kuchengedeck 5 €.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm
  1.   1
  2.   Stadtteilarchiv...
Mär
29

SPIEL ZIGEUNISTAN

  1.   Literatur
  2.    Öffentlich
  1.   29. März 2019, 20:00
Lesung und Jazz mit Christiane Richers (Autorin) und Kako Weiss (Saxophon) SPIEL ZIGEUNISTAN basiert auf Gesprächen mit zwei Mitgliedern der großen Musiker – Familie Weiss aus Hamburg Wilhelmsbur...
Lesung und Jazz
mit Christiane Richers (Autorin) und Kako Weiss (Saxophon)

SPIEL ZIGEUNISTAN basiert auf Gesprächen mit zwei Mitgliedern der großen Musiker – Familie Weiss aus Hamburg Wilhelmsburg. Einer der beiden ist Kako Weiss, in Hamburg bestens bekannt mit dem Café Royal Salonorchester. Zentrale Aspekte seiner Biografie sind Grundlage der Geschichte, die berührend und auch amüsant vom Alltag zweier Hamburger Sinti erzählt.
Wolkly ist Schulversager und begabter Musiker, sein Onkel Latscho ist Schulversager, Boxtrainer und Bildungsberater. Beide bestreiten ihren Alltag zwischen Vorurteilen, Lebensträumen und den Schlagschatten der deutschen Vergangenheit. Der Abend bietet einen intensiven, aufrüttelnden Einblick in die nur sehr allmählich kleiner werdenden Traumatisierungen durch die kollektive Verfolgung und Ermordung deutscher Sinti in der Nazizeit.
Die Autorin Christiane Richers schreibt Theaterstücke, die Geschichten und Biografien aus Hamburg aufgreifen. SPIEL ZIGEUNISTAN stand vier Jahre auf dem Spielplan des Thalia Theaters. Ihre Produktionen sind vielfach preisgekrönt.

Richers und Weiss präsentieren das Stück in besonderer Form: Text und Musik erzählen gemeinsam.
Am Freitag, den 29. 3. um 20.00 Uhr
in Jacque‘s Wein-Depot, Sievekingsallee 68, Eintritt: € 15,- (incl. Weinverkostung)
bitte melden Sie sich an: Buchhandlung Seitenweise Tel. 040 201203
Es gibt keine Veranstaltung an diesem Datum
Fehler beim Laden das Tooltip.