Spaziergang durch die Hasselbrookstraße

Marienthaler-Strae-Nr.63-103-1924

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

Stadtteilrundgänge sind eine bewährte Möglichkeit, ein Quartier zu entdecken. An vielen Stellen werden vor Ort historische Bilder gezeigt, die Geschichte und Geschichten lebendig werden lassen. Was aber, wenn der Termin nicht passt, das Gehen oder Stehen schwerfällt oder es gar in Strömen regnet? An unsere alten Aufnahmen mögen wir bei Hamburger Schmuddelwetter gar nicht denken! 

Wir haben die Lösung: Am Dienstag, dem 5. Dezember um 14.30 Uhr haben Sie die Gelegenheit, einen Spaziergang mit alten Bildern durch die Hasselbrookstraße und die Marienthaler Straße im Sitzen und im Trockenen entspannt zu verfolgen. Viele Geschäfte ermöglichten dort früher die Versorgung mit Waren für den täglichen Bedarf. Kolonialwaren, Grünwaren, Brot, Fleisch, Milch, Kaffee, Tabak und Blumen wurden „vor der Haustür" gekauft. Etliche ansässige Firmen wie Kohlenhandlung, Bau- und Kunstschlosserei oder Essig- und Senffabrik ermöglichten kurze Arbeitswege. Heute finden wir in beiden Straßen aber auch viele Stolpersteine, hinter denen sich traurige Lebensschicksale verbergen. Das Geschichtscafé findet statt in unseren Räumen in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt inklusive einem Kaffeegedeck beträgt 5 €.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm