Blog

Was ist der Unterschied zwischen Niederdeutsch und Plattdeutsch

Nomiddag Nomiddag

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen Niederdeutsch und Plattdeutsch ist. Die Frage ist leicht zu klären – es gibt keinen. Niederdeutsch klingt nur etwas vornehmer, Plattdeutsch wird dem kleinen Mann von den Lippen abgelesen. Und normalerweise wird der zweite Teil der Wortzusammensetzung "deutsch" gleich weggelassen. Es wird also „Platt" gesprochen, beziehungsweise gesnackt.

So auch beim „Nomiddag op Platt", dem traditionsreichen bunten Nachmittag in niederdeutscher Sprache im Kulturladen Hamm, Sievekingdamm 3, direkt oberhalb der U-Bahnstation Burgstraße. Das bewährte Duo Heiner Dreckmann und Jochen Mähl laden am Dienstag, den 18. Februar um 14.30 Uhr Freunde und Freundinnen der plattdeutschen Sprache zu zwei lustigen Stunden mit Gute-Laune-Liedern, humorvollen Geschichten und fröhlichen Vorträgen bei Kaffee und Kuchen. Der ganze Spaß kostet fünf Euro.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 04. April 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hamm-wir-alles.de/