Komödie für Geister

Theater-Mimus

 Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

das Amateurtheater Mimus e.V. arbeitet seit vielen Jahren mit dem Kulturladen Hamm zusammen, der einer der Hauptaufführungsorte des Theaters ist. Nun hat Mimus e.V. wieder ein neues Stück erarbeitet. Die „Komödie für Geister" von Noel Coward wird am Sonnabend, den 6. April um 20 Uhr im Kulturladen Hamm in der Carl-Petersen-Straße 76 (Zugang über den Gewerbehof) aufgeführt

Die Handlung in kurzen Worten: Charles Condomine ist für seinen neuen Roman auf der Suche nach übersinnlicher Inspiration. Gemeinsam mit seiner zweiten Frau Ruth lädt der Schriftsteller darum zu einer spiritistischen Sitzung. Mit den Gästen Dr. Bradman und dem Vikar der örtlichen Kirchengemeinde wollen die Condomines sich von Madam Arcati in die Welt der Geister entführen lassen. Natürlich entpuppt sich das selbsternannte Medium als Scharlatanin. Oder doch nicht? Anfänglich ist es nur Charles, der die mysteriöse Stimme hört, die plötzlich durchs Haus geistert. Es folgt ein überraschendes Wiedersehen mit Charles erster Ehefrau Elvira. Eine Begegnung, die vielleicht weniger unerwartet wäre, wenn diese nicht bereits vor sieben Jahren das Zeitliche gesegnet hätte. Sie merken, die „Komödie für Geister" ist nicht nur das wohl bekannteste Theaterstück von Noel Coward, sondern darüber hinaus ein zeitlos amüsanter Klassiker über Liebe und Eifersucht, unterhaltsam bis weit über den Tod hinaus.

Die Karten gibt es zum Preis von 7,50 € und ermäßigt für 5 € bei telefonischer Vorbestellungen unter 040 - 1815 1492.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. August 2019