Hamm hat jetzt einen Platz der Kinderrechte

Platz-der-Kinderrechte Platz der Kinderrechte

Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,

für die Post- und Paketzusteller wird die Arbeit nicht gerade leichter, wenn Sie als Adresse „Platz der Kinderrechte" schreiben, denn Hamburg hat seit letzter Woche höchst offiziell diesen neuen Platz. Und genau an eben jenem Platz liegt das neue Hammer Sport- und Kulturzentrum mit HT 16, dem Kinderschutzbund, der Stadtteilinitiative Hamm und bald auch dem Sprechwerk. Wenn Sie die Treppe oberhalb der U-Bahnstation Burgstraße hochkommen, haben Sie den Platz bereits erreicht. Links liegt der Sportverein und geradezu befindet sich der große Kopfbau mit dem Kinderschutzbund im 2. Stock, der Stadtteilinitiative Hamm und einer Ärztin im 1. Stock und unten entsteht das Theater sowie ein Restaurant. 

Anlass der Benennung war der 30. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention, der Tag der Kinderrechte. Der Kinderschutzbund wählte genau dieses Datum, um seine neue Zentrale der Öffentlichkeit vorzustellen. Im feierlichen Rahmen wurde mit 300 Gästen am 20. November der Platz von der Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Bezirksamtsleiter Falko Droßmann eingeweiht – ein gewaltiges Zeichen für Hamm, Hamburg und ganz Deutschland. 

Dennoch: Wenn Sie eine der Einrichtungen am „Platz der Kinderrechte" schriftlich kontakten, nutzen Sie lieber die postalische Adresse Sievekingdamm 1 oder 3, je nachdem, wen Sie erreichen möchten. Nur dann können Sie sicher sein, dass Ihre Post nicht zu Ihnen zurückkommt.

Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm 

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 11. Dezember 2019